Bad Westernkotten

    Zwischen Soest im Westen und Paderborn im Osten, zwischen Münsterland und Sauerland liegt Bad Westernkotten, das westfälische Heilbad inmitten der fruchtbaren Soester Börde. Sole und Moor sind die besonderen Schätze unserer Natur. In Verbindung mit Gesundheits- und Wellnessangeboten fördern sie den Einklang von Körper, Geist und Seele.

    Es gibt viele Gründe, nach Bad Westernkotten zu kommen. Vor allem, weil die Natur gut tut und es viele Möglichkeiten gibt, die freie Zeit sinnvoll zu nutzen. Der weitläufige Kurpark mit dem Gradierwerk grenzt direkt an die Hellweg-Sole- Thermen. Von dort gelangen Sie bequem zum Kurmittelhaus, wiederum nicht weit entfernt von den Kliniken, der Kurpromenade und dem Ortskern. Deshalb wird Bad Westernkotten auch das „Heilbad der kurzen Wege“ genannt. Und mittendrin unser Haus Stillecke.

    Seit mehr als 50 Jahren trägt Bad Westernkotten den Titel „Bad“ und seit 1975 ist es zudem staatlich anerkanntes Heilbad. Profitieren auch Sie von den hohen Erfahrungswerten unseres Kurbetriebs, von der zentralen Lage in der Mitte Deutschlands. Eine Region, die sich zum steigungsfreien Radfahren besonders gut eignet.


    Logo Bad Westernkotten